Standortdaten der Forstreviere

Lage: Der Forst Diehsa besteht aus den arrondierten Revierteilen Diehsa und Niesky. Die Waldflächen befinden sich ca. 10 km nördlich der Autobahn A4 Dresden-Görlitz auf der Höhe der Ausfahrt Nieder-Seifersdorf. Die Flächen sind von der Autobahnausfahrt Nieder-Seifersdorf über die Kreisstraße in Richtung Niesky zu erreichen. Das Waldgebiet befindet sich süd-westlich von Niesky, zwischen den Ortschaften Diehsa, Jänkendorf und Kollm gelegen.
Das Objekt grenzt unmittelbar nördlich an die Talsperre Quitzdorf an.
Das Objekt liegt im Wuchsgebiet Düben-Niederlausitzer Altmoränenland, im Wuchsbezirk Nieskyer Randplatte.
Das Gelände ist auf 93,7% der Flächen eben bis schwach geneigt. Die Flächen befinden sich in einer Höhenlage von ca. 120-140 N.N.

Wege: Die Waldflächen sind durch öffentliche Straßen sowie durch ganzjährig LKW-befahrbare Forstwirtschaftswege erschlossen.

Standort: Die Standortbilanz ist gekennzeichnet durch mäßig nährstoffhaltige wechselfeuchte Standorte (38,38%), ziemlich arme mittelfrische Standorte (25,15%), mäßig nährstoffhaltige mittelfrische Standorte (15,92%), mäßig nährstoffhaltige dauerfeuchte Standorte (13,25%) und arme Standorte (2,12%). 5,18% der Fläche sind standörtlich nicht erkundet.

Klima: Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt ca. 8,5 Grad -9 Grad Celsius, die Jahresniederschlagsmenge liegt bei 600-650 mm.

Wild: Vorkommende Schalenwildarten sind Dam-, Reh- und Schwarzwild. Das Objekt ist Eigenjagdbezirk.





Größere Kartenansicht

Forst Niesky in Sachsen


Größere Kartenansicht