Standortdaten der Forstreviere

Lage: Das gut arrondierte Objekt liegt im Ohrekreis, ca. 30 km nordöstlich der Landeshauptstadt Magdeburg, im Wuchsgebiet „Mittleres Nordostdeutsches Altmoränenland“ und im Wuchsbezirk Colbitzer Platte in einer Höhe von ca. 50 bis 80 m über NN. Das geologisches Ausgangssubstrat basiert auf diluvialen Sanden und Kiesen.

Wege: Das Waldobjekt ist gut erschlossen.

Klima: Der mittlere Jahresniederschlag beträgt ca. 527 mm, die mittlere Jahrestemperatur liegt bei 8,8 Grad Celsius. Das Waldgebiet liegt im kontinental getönten Klimabereich.

Standort: Die Standorte des Objektes sind diluviale Sande und Kiese und überwiegend mineralische Nass-Standorte auf ca. 74% der Gesamtfläche. Die Standorte sind grundwassernah und kräftig.

Naturschutz: Forst Buktum ist geschütztes FFH-Gebiet (Homepage). Es befinden sich eine große Anzahl geschützter Biotope innerhalb des Objektes. In Abhängigkeit von der Grundwasseranhebung haben sich Erlen-Bruchwald (Carici elongatae-Alnetum glutinosae) und Traubenkirschen-Erlen-Eschenwald (Pado-Fraxinetum) sowie auf trockeneren, leicht erhöhten Flächen Stieleichen-Hainbuchenwald (Stellario holosteae-Carpinetum betuli) herausgebildet.

Baumarten: Die natürlichen Waldgesellschaften werden von Stieleichen-Edellaubholzgesellschaften gekennzeichnet. Bei einem Verhältnis von Nadel- zu Laubbaumarten von 21% zu 79% überwiegt beim Laubholz die Erle eindeutig.





Größere Kartenansicht